2. Auszeichnung für das Gasthaus Rössle, Braz

Gemeinsam mit der Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer und des Veranstalterverbandes Vorarlberg hat das Vorarlberger VolksLiedWerk, am Freitag 6. Mai 2005, 20 Uhr , dem Gasthaus "RÖSSLE" in Braz, diese Auszeichnung verliehen.

Die Gründe für diese Auszeichnung sind sehr vielfältig.

Das gesamte Team des Rössles hat schon lange ein offenes Ohr für die Volksmusik. Seit vielen Jahren bietet dieser Gastronomiebetrieb Herberge des jährlich stattfindenden, von Kurt u. Edith Posch ins Leben gerufenen, Okarina-Seminars.Die ausgezeichnete Küche sowie das liebevolle, spezielle Eingehen auf den Gast empfinden die Volksmusikanten als etwas Besonderes.

So kommen viele Teilnehmer, die übrigens für diese Seminare aus der Schweiz, Deutschland oder Innerösterreich anreisen, als Gäste wieder und verbringen mit ihren Familien oder Freunden Urlaub oder besondere Feste an diesem gastlichen Ort.

 

Monatlich treffen sich auch Sangesfreudige und Musikanten zum „Offenen Singen“ und Musizieren. Edith und Kurt Posch sind die starken Motoren in dieser Region. So ist es nicht verwunderlich, dass Kurt mittlerweile als bester Okarinabauer im gesamten Alpenraum bekannt ist. Der persönliche, langjährige Kontakt ermöglicht so eine unkomplizierte Zusammenarbeit mit den Wirtsleuten des "Rössles".

Das bei besonderen Anlässen ,z.b. bei einem Geburtstag, einer Ehrung des Tourismusverbandes oder beim alljährlichen Schwerpunkt "Wild", der Kontakt zu Volksmusikanten sehr gepflegt wird, ist ganz selbstverständlich.

Die Volksmusik und das Singen im Gasthaus haben somit einen wichtigen Stellenwert in Braz und der Region Klostertal bekommen. Anläßlich des Seminars "Crazy Okarina" das vom 5.Mai bis 8.Mai 2005 stattfand, wurde am Freitag Abend, 6. Mai, 20 Uhr die Auszeichnung "Sänger u. Musikantenfreundliches Gasthaus" den Wirtsleuten Bargehr des "RÖSSLE" verliehen.