12.04.2009 - Zither u. Hackbrett Vorspielstunde

Auf persönliche Einladung besuchte ich dieses Vorspiel am 04.04.2009 und möchte darüber kurz berichten, weil mir besonders die sympathische Art des Lehrers Michael Gapp und seine Art, mit den Schülern und Schülerinnen umzugehen, gefallen hat. Hier wird Volksmusik im besten Sinn vermittelt und man spürt trotzt der üblichen Nervosität der Schüler die Begeisterung, mit der sie die Stücke geübt und vorgetragen haben. Vom Kind bis zum Senior waren alle Altersgruppen vertreten und es war eine Freude, ihnen zuzuhören.

Die Stücke wurden von einer Harfenschülerin aus der Klasse Aneta M. Pichler begleitet, aber auch der Lehrer spielte überall eine zweite Stimme oder eine Begleitung auf dem Hackbrett oder seiner Zither. Ich möchte auch noch erwähnen, dass der Direktor der Musikschule, Rudolf Hoch, persönlich anwesend war und ihm die Volksmusik ein großes Anliegen ist und er die Verbindung zum Volksliedwerk immer wieder pflegt.