Datenschutzinformationen des Vorarlberger Volksliedwerks

Mit diesen Hinweisen möchte Sie das Vorarlberger Volksliedwerk über Ihre Rechte bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren. Diese Information erfolgt gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich bei Fragen wenden?

Verantwortliche/r für die Datenverarbeitung ist:
Vorarlberger Volksliedwerk; Anita Frühwirth, Am Eisweiher 12a, A-6850 Dornbirn
Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder sonstigen datenschutzrechtlichen Anliegen steht Ihnen die Vereinsobfrau Anita Frühwirth unter der E-Mail anita [.] fruehwirth [at] aon [.] at gerne zur Verfügung.

2. Welche Daten werden verarbeitet und woher stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen anlässlich Ihres Beitritts zu unserem Verein sowie Änderungen zu späteren Zeitpunkten erhalten haben. Zu diesen personenbezogenen Daten zählen: Titel, Vorname, Nachname, Firma, Adresse, Art der Mitgliedschaft, Beitrittsdatum, Mailadresse. Wir erfassen und verarbeiten nur die notwendigen Daten.

3. Aufgrund welcher Rechtsgrundlage und zu welchen Zwecken erfolgt die Datenverarbeitung?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Verwaltung Ihrer mitgliedschaftlichen Rechte beim Vorarlberger Volksliedwerk. Dazu zählen unter anderem der Versand der regelmäßig erscheinenden Vereinszeitschrift „Maultrommel“ sowie die jährliche Zusendung der Vorschreibung für die Zahlung des Mitgliedsbeitrags oder des Sponsorbeitrages und ein unregelmäßig erscheinender Newsletter.

4. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Die Daten verbleiben beim Vorarlberger Volksliedwerk und werden nicht an externe Stellen weitergegeben.

5. Wie lange werden Ihre Daten verarbeitet und gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten bloß so lange dies notwendig ist. Sobald Sie aus dem Verein Vorarlberger Volksliedwerk austreten, werden Ihre Daten unwiderruflich gelöscht. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für die Dauer der aufrechten Mitgliedschaft, bzw. Sponsorschaft.

6. Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Auskunftsrecht
Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht auf Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, Speicherdauer, Ihnen zustehende Rechte und die Herkunft der personenbezogenen Daten.

Berichtigung und Löschung
Sie sind berechtigt, die Berichtigung von falschen oder unvollständigen personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Sie sind zudem berechtigt, die Löschung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, zu verlangen, sofern die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig erfolgt und keine rechtlichen Verpflichtungen unsererseits gegen die Löschung sprechen.

Einschränkung der Verarbeitung
Sie sind berechtigt, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten zu verlangen. Datenübertragbarkeit Sie sind berechtigt, die Übertragung Ihrer Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem von uns bestimmten strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten von uns direkt an einen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerspruch
Auch wenn die Daten zu Ihrer Person richtig und vollständig sind und von uns rechtmäßig verarbeitet werden, können Sie der Verarbeitung dieser Daten in besonderen, von Ihnen begründeten Einzelfällen widersprechen.

Ausübung der Betroffenenrechte
Die betroffenen Personen können sämtliche oben erläuterte Rechte ausüben. Die betroffenen Personen müssen sich identifizieren und zur Identifikation beitragen, damit sichergestellt ist, dass die Antwort auch tatsächlich an die betroffene Person gegeben wird.

Beschwerde
Sie haben das Recht, bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, +43 1531 15-202525, E-Mail: dsb [at] dsb [.] gv [.] at eine Beschwerde einzulegen, wenn Ihre Rechte zum Datenschutz verletzt werden.