Jager – Schneider

Unser Gruppenname leitet sich einerseits vom „Jager-Hof“ in Brandenberg ab, dem Elternhaus von Hans. Der zweite Teil unseres Namens bezieht sich auf die Trachtenschneiderei, die schon seit 1897 Tradition in unserer Familie ist.

Mit dem Eintritt in die Volksschule machte jeder unserer Söhne als Flötenspieler erste Bekanntschaft mit der Musik. Zwei Flöten mit Zitherbegleitung war unsere erste kleine „Besetzung“. Im Lauf der Jahre wechselten sie auf ihr jetziges Instrument und langsam entwickelte sich unsere Gruppe..

Neben Fleiß, Ausdauer und Geduld braucht es natürlich auch eine ordentliche Portion Glück und viel Freude an jedem kleinen musikalischen Fortschritt, dass eine Familienmusik entstehen kann. Gemeinsame Erlebnisse und interessante Begegnungen sind eine schöne Bereicherung für unsere Familie. Wir freuen uns immer  wenn wir durch unser Musizieren den Zuhörern Freude bereiten können. Unser Anliegen ist es, die echte alpenländische Volksmusik zu pflegen und weiterzugeben.
Wir spielen gern in gemütlicher Runde bei Musikantentreffen, gestalten gelegentlich Gottesdienste, Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen, umrahmen verschiedene Familienfeiern, Krippenausstellungen und wirken bei Advent-, Passions- und Mariensingen mit. Unsere bisher größten Erfolge waren das Prädikat „Ausgezeichnet“ beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb 2004 in Innsbruck, der „Wasserburger-Löwe“ 2006, und das Mitwirken bei den „Langen Nacht der Volksmusik“, eine Live-Sendung des ORF Tirol, 2009. Wir erinnern uns gerne an schöne Auftritte bei uns in Tirol, sowie in Salzburg, Vorarlberg, Wien, Südtirol, Bayern und Belgien.

Besetzung:
Andreas, Steirische Harmonika
Martin, Hackbrett
Tobias, Zither
Roswitha, Zither, Raffele
Hans, Gitarre

Kontakt:
Die „Jager – Schneider“
Familienmusik Arzberger
6234 Brandenberg 89d
Tel: +43/5331 5150
E-mail: arzberger [.] roswitha [at] gmail [.] com