12_freihofsulz

12. Auszeichnung für den Gasthof Freihof Sulz, Sulz

Die Obfrau des Vlbg.VolksliedWerks, Anita Frühwirth hat gemeinsam mit dem Fachgruppenobmann Gastronomie der Vlbg Wirtschaftskammer Andrew Nußbaumer, die 12. Auszeichnung „Sänger-und Musikantenfreundliches Wirtshaus“ der Wirtin Lydia Zettler vom Freihof Sulz verliehen. Diese Auszeichnung wird im Rahmen des Projektes „Volksmusig bim Wirt“ gemeinsam an ausgewählte Gastbetriebe in Vorarlberg vergeben. Ziel dieses Projektes ist es, die heimische Volkskultur wieder dort sesshaft zu machen, wo sie einmal beheimatet war, nämlich im Wirtshaus.

Es soll sowohl Anreiz für Wirtsleute sein, sich und ihren Betrieb in den Dienst der volkskulturellen Sache zu stellen, als auch Menschen, die im Bereich Volkslied und Volksmusik tätig sind, die Möglichkeit geben, bei möglichst vielen Gelegenheiten „Volksmusik bim Wirt“ erklingen zu lassen. Daraus entsteht eine regional gewinnbringende Zusammenarbeit zwischen Wirtsleuten und Kulturschaffenden.

Der „Freihof“ in Sulz ist Treffpunkt zahlreicher Volksmusikanten, Sänger und Volksmusikfreunden geworden. „Kultur im Freihof Sulz“ wird groß geschrieben. Wobei die Volkskultur eine sehr wichtige Rolle spielt. Sei es bei den jeden letzten Freitag im Monat stattfindenden Volksmusikstammtischen, Offenen Singen, Volkstanzabenden oder den Jugendvolksmusikstammtischen.