6. Auszeichnung für das Hotel Grandau, St. Gallenkirch

Gemeinsam mit der Fachgruppe Gastronomie der  Wirtschaftskammer und des Veranstalterverbandes Vorarlberg hat  das Vorarlberger VolksLiedWerk, am Donnerstag 13.Juli, dem Hotel Grandau in St. Gallenkirch diese Auszeichnung verliehen. Auf Grund einer Autopanne auf der Fahrt ins Montafon wurde der Vertreter des Veranstalterverbandes, Herr Markus Nagele vom Montafoner Tourismuschef Arno Fricke und vom Bgm. Arno Salzmann vertreten, die sich beide über diese Auszeichnung im Montafon sehr freuen.

Die Obfrau des Vlbg.VolksLiedWerks, Anita Frühwirth, überreichte gemeinsam mit diesen beiden Herren die Urkunde an die Familie Grabher vom „Hotel Grandau“ im Rahmen eines „Musikalischen Leckerbissens“. Die Gründe für diese Auszeichnung sind sehr vielfältig:Die Gastwirtefamilie Grabher und das gesamte Team stehen der Volksmusik  sehr wohlwollend gegenüber.

So fand das 15. Montafoner Volksmusikseminar mit einer kurzen Unterbrechung bereits das 11. Mal in diesem Hotel statt. Die ausgezeichnete Küche, sowie die freundlich Aufnahme empfanden die Volksmusikanten, die aus ganz Österreich, der Schweiz und Deutschland anreisten   als etwas Besonderes. Es ist ja nicht immer sehr leicht mit so vielen Volkmusikanten fast eine Woche unter einem Dach zu leben, von Früh bis sehr spät in der Nacht erklingt an  jeder Ecke Volksmusik.

Chef Otto Grabher ist ja auch ein begeisterter Musikant, der sein musikalisches Wissen beim Seminar, vervollständigte. Der persönliche, langjährige Kontakt mit der Familie Kraft ermöglichte wieder eine unkomplizierte Zusammenarbeit mit den Wirtsleuten  Grabher des „Grandaus“. Die Volksmusik und das Singen im Gasthaus haben somit einen wichtigen Stellenwert in St. Gallenkirch und der Region  Montafon bekommen.